Home - shosys event systems - eventlogistik - eventdesign - bühnen und bauten  Intro ] Leistungen ] Projekte ] aktuell ] Kontakt ]

   

Eine Ebene höher
Technik ministar
Technik midistar
Technik maxistar
Technik System
Tips Montageablauf
Sicherheit

hilfe


maxistar Open-Air Bühnen

für Grossveranstaltungen und Festivals

OpenAir Bühne maxistar 120/8 mit zus. PA-Wing 1-fach. 12m Lichttraversen vertikal verfahrbar zwischen den Türmen (externer Licht-Dienstleister)

Lieferbare Bühnen Grössen

maxistar 096/8 (16,5x9m, Spielfläche 12x8m, Gesamthöhe 9m)
maxistar 120/8 (16,5x12m, Spielfläche 12x10m, Gesamthöhe 9m)
maxistar 160/9 (24,5x12m, Spielfläche 16x10m,Gesamthöhe 10m)
maxistar 160/10 (24,5x12m, Spielfläche 16x10m, Gesamthöhe 11m)

maxistar Open-Air Bühnen sind für Großveranstaltungen ausgelegt. Sie entsprechen den Anforderungen internationaler Showgrößen, und dem Baurecht meist auch bei ungünstigen Geländevoraussetzungen. Die Konstruktionen haben durchgehende seitliche Tragetürme mit Belag anstatt Masten und Aluminium Bühnendächer anstatt Dachplane. Sie sind daher für umfangreiche technische Installationen und/oder längere Standzeiten geeignet, beispielsweise für Musikfestivals, Theaterfestivals, Kultursommer, Gartenschau u.ä..

In Verbindung mit unserem Logistik-Konzept sind sie aber auch sehr mobil. Als Tourneebühne mit kurzen Umsetzzeiten und niedrigen, fest kalkulierbaren Handlingkosten eröffnen sie manche neue Perspektive für die Disposition und für die Gesamtwirtschaftlichkeit eines Open-Air Tourneeprojekts.

Die Podesthöhen betragen bis 1,5m (bzw. bis 2,5m bei Typ 160/10). Alle Bühnen bieten weitere Nutzflächen in den seitlichen Tragetürmen, auf Podestniveau und optional in verschiedenen Stockwerken, z.B. für Beleuchter / Kamera-Positionen, oder für Equipment. Der damit bei geschickter Planung erzielte Flächengewinn von 4m in der Breite macht geforderte größere (teurere) Dachspannweiten oft unnötig. Lautsprecher können alternativ mittels Last-Traversen am Turmende geflogen werden.

Die Bühnendächer von maxistar Open-Air Bühnen haben vorne ein Kragdach als Wetterschutz bzw. für optimierte Beleuchtungswinkel. Damit kann das Bühnenpodest bis zur Vorderkante ausgenutzt werden. Die lichte Höhe (Podestfläche bis Unterkante Traversen) beträgt gemittelt 6,5 (bzw. 7,5 m ab maxistar 160/9). Autarkes Rigging: Das Verfahren von Licht-Traversen ist jederzeit ohne Eingriffe in die Konstruktion möglich.

Bühnenpodest und Tragetürme bilden eine statische Einheit. Es wird kein zusätzlicher Ballast bzw. Bodenanker benötigt.

Die Bühnen werden mit Containern geliefert. Diese können als zusätzlicher Nutzraum verwendet werden. Sie stehen unmittelbar hinten am Podest, alternativ seitlich an den Tragetürmen.

Die Vorteile in der Übersicht:

wesentlich mehr Nutzfläche im Vergleich zu Mastbühnen, wie z.B. midistar
Bühnendächer als festes Alu-Dach für lange Standzeiten, kein Problem mit Wassersäcken
metrische Flächenmaße, Raster 2 x 2 m
durchgängig 48 mm Rohrdurchmesser und damit überall kompatibele Montagepunkte
beliebige Schrägstellung der Traversen / Dach Konstruktion
statische Einheit von Podest und Überbau, kein zusätzlicher Ballast bzw. Ankerpunkte erforderlich
problemlose Bauabnahme
Transportcontainer als verschließbarer Raum nutzbar
Geringer Dispositionsaufwand, hohe Einsatzfrequenz und niedrige Transportkosten bei Tourneen
viel Platz für Werbeflächen

 

Lieferumfang Standard

2-seitig Netz, hinterer Aushang an Schiene
1 Treppe 1m Breite
Podest-Verkleidung
Portal-Verkleidung
Prüfbuch mit gültiger Ausführungsgenehmigung

 

Anforderungen zur Veranstaltung

Geländezufahrt und Rangierplatz für Wechselcontainer LKW-Zug, Höhe 4m
Geländegefälle maximal 30 cm
benötigte Auf/Abbau-Helfer: 6 bis 8 (alternativ: eigene Crew)
Typische Auf/Abbauzeiten: 096 11+7 Std., 120 12+8 Std, 160 18+12 Std

 

Nutzlasten

Bühnenpodest 500kg/qm
Rigging: Bühnendach je Dachkonsole 1200kg (096 bis 120/8 = 4 Stück, 160 = 8 Stück), andere Montagepunkte auf Anfrage
Trageturm je Fliegepunkt (PA-Wing) ca 3000kg (40 cm Distanz von Vertikalstiel), bei Verwendung optionaler Lastriegel

 

Unter Logistik finden Sie nähere Informationen zu maxistar oder anderen Typen hinsichtlich der Verwendung als Tourneebühne.

Kurzinfo zu dieser Seite
Mietbühnen maxistar Open-Air Bühnen
maxistar Open-Air Bühnenbauten - für Grossveranstaltung, Festival, Theater, Klassik, Rockshow, Tournee, Open-Air / Outdoor. Problemlos für die Planung, zur Bauabnahme der Behörden, für die Praxis mit Veranstaltungstechnik, Dekoration und Werbeflächen. Grosszügiges Raumangebot, auch durch Einbeziehung der Transportcontainer

 

Zurück

Ergänzende Infos:
Übersicht Open-Air Mobilbühnen
Tips zum Montageablauf on-location, was beachten?

Bilder mit konstruktiven Details

Deko und Bühnendisplays zur Bühne

Infos zum Einsatz als Touring-System
Problematik Veranstalter Haftungsrisiko (Baurecht fliegende Bauten / Bühne)

 

 ©   shosys event systems
eventlogistik - eventdesign - bühnen und bauten

eMail an shosys event systems         Bestellen Sie Ihren kostenlosen newsletter.    

showeb eventpromotion - das web als bühne - inszeniert veranstaltungen im internet - lokale events global präsentiert
das Web als Bühne

Events grenzenlos - die Inszenierung Ihrer Veranstaltung im Internet.

Sie suchen Impulse für das Eventmarketing?  Unsere Tochterplattform ShoWeb könnte sie bringen. Viel mehr als "nur Werbung" via Internet. Inszenieren Sie mit ShoWeb nationale oder globale Events durch Events im Internet. ShoWeb organisiert die Infrastruktur und sorgt für unübersehbare Präsenz.

Internet Marketing für Live Veranstaltungen, Ticket-Verkauf und neue Eventformen. Veranstaltungen als interaktives Web-Event z.B. mit Web-TV. (Live Streaming-Video). Ihre Veranstaltungen unübersehbar im Internet auf vielen Kanälen. Mit Spezialplattformen für Open-Air Festivals - Stadtfeste - Popmusik - Rockmusik - Jazz&Blues - Klassik - Musicals - Dance-Shows - Schlager - Comedy - Sport - Formel 1 - Tennis - Eventreisen. Gezielt Tourneen - weltweiteuropaweit - bundesweit , regional oder lokal -  Interaktiv: events@showeb das Backstage-Portal für Event-Macher und Publikum

Das Web als Bühne: Interaktiv - WorldWide - Präsent .... neue Events